SOLAR- UND WÄRMEPUMPEN-HEIZTECHNIK

 

Bei Gebäuden mit guter Dämmungsstruktur von Dach, Fassaden und Fenstern kann sich die Einbindung einer Wärmepumpe in das regenerative Energiekonzept Ihres Gebäudes ergeben. Damit erreichen Sie eine zunehmende Unabhängigkeit von Strom- und Energielieferanten.

 

Bei niedriger Vorlauftemperatur (< 50 Grad ) mit Fußbodenheizung oder Niedrigtemperaturheizkörpern sowie ausreichenden Speichern für die Warmwasserbereitung ( > 160 Liter )ist ein Wärmepumpeneinbau sinnvoll. Wichtig sind Heizlastberechnungen für die Dimensionierung einer oder mehrerer Wärmepumpen.